Apfel-Baumnuss-Cobbler

Apfel-Baumnuss-Cobbler, weil ein heisser Cobbler immer gut tut, vor allem bei dieser Kälte! Die warmen Früchte, die Knusprige Kruste und, für die Leckermäuler unter uns, das geschmolzen Eis... was wollt ihr mehr?
Kennt ihr Cobbler? Vor einiger Zeit habe ich meinen ersten Cobbler gebacken und zwar mit Brombeeren, himmlisch! Zu Beginn wollte ich eigentlich einen Apfel-Crumble backen, im letzten Moment habe ich mich aber umentschieden. Glaubt ihr es mir, dass ich noch nie einen simplen Apfel-Crumble gebacken habe? Naja, mein Mann sagt mir immer wieder, dass ich komisch bin, darum überrascht mich das nicht.
Als ich dann las, welche Zutaten im Warenkorb der 10. Foodie Challenge, organisiert von Foodblogs Schweiz, zu verfügung stehen, dachte ich mir, es wäre Zeit einen Apfel-Crumble zu backen, aber ich muss es wieder verschieben...

Foodblogs Schweiz Challenge

Im Januar-Warenkorb hat es: Pastinaken, Süsskartoffeln, Baumnüsse, Federkohl, Äpfel und Sellerie. Zwei Zutaten habe ich sofort gestrichen, denn ich mag weder Pastinaken noch Sellerieknollen. Selleriestangen benutze ich nur für Gemüsebrühe, sonst lasse ich es lieber. Dann sollte ich noch wählen, ob es dieses mal etwas Süsses oder etwas Herzaftes gibt, und da ich das letzte Mal Gebratener Rosenkohl mit Lauch und Zitrone gekocht habe, sollte es dieses Mal etwas Süsses geben, sprich Apfel-Baumnuss-Cobbler.

Zutaten
6 grosse Äpfel
4 Esslöffel Zucker
1/2 Zitrone nur Saft
qs Zimt gemahlen
1 Handvoll geschälte Baumnüsse
180gr Butter
120gr Zucker
1 grosses Ei
150gr Mehl
1/2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
qb vaniglia


für eine 20x20cm Backform oder 20-22cm Durchmesser

Zubereitung

Äpfel schälen, in dünne Scheiben schneiden und direkt in die Backform geben. 4 Esslöffel Zucker, Zitronensaft und Zimt dazu geben und gut vermengen, auf die Seite stellen.
Baumnüsse aufknacken, mit einem Messer grob hacken und für ein paar Minuten im Ofen oder in der Bratpfanne rösten, auf die Seite stellen.
Butter und Zucker mit dem Handmixer verrühren bis es hell wird, dann Ei unterrühren bis es vollständig eingearbeitet ist. Nun Mehl, Backpulver, Salz und Vanille dazu geben und nochmals mixen. Das Resultat ist ähnlich wie Mürbeteig, nur viel weicher. Teig vorsichtig mit einem Löffel über die Äpfel streichen und die gerösteten Baumnüsse darüber verteilen.

Der Cobbler kommt für ca. 35-40min in den vorgeheizten Ofen bei 190°C Ober- und Unterhitze. Es soll schön goldbraun werden, darf aber nicht anbrennen. Er sollte noch schön warm gegessen werden... Einfach so oder mit Vanilleeis... wie ihr es am liebsten habt. Aber auch kalt ist es sehr lecker!

Buon appetito

Teile