Gefüllte Ofen-Hefeteigbällchen (Bomboloni)

Gefüllte Ofen-Hefeteigbällchen (Bomboloni) eines der vielen Fasnachtsgebäcke aus der italienischen Tradition. Kleine, sehr fluffige Hefeteigbällchen, gefüllt mit köstlicher Vanille- und Schokoladencrème.
Gemäss der Tradition, werden Bomboloni frittiert, ich habe es aber vorgezogen, sie im Ofen zu backen und meiner Meinung nach fehlt das Frittierte nicht. Da ich Patissiercrème liebe, habe ich sie damit gefüllt, aber mit zwei verschiedenen Geschmacksrichtungen, Vanille und Schokolade. Aber auch eine Chantilly-Creme oder eine Camy-Cream würde gut passen, wie ihr es bevorzugt. Übrig gebliebenes Eiweiss sollte natürlich nicht weggeworfen werden! Ihr könnt diese köstliche Pavlova backen oder ein Omelett mit nur Eiweiss... Es gibt viele Rezepte im Internet.

Auch in diesem Jahr wurde der Fasnachtsumzug abgesagt. Letztes Jahr war es eines der ersten Dinge, die abgesagt wurden und es war wirklich ein sehr seltsames Gefühl... Die Absage vom Fasnachtsumzug... Meine Güte, dann ist es ernst! Dieses Jahr scheint es jedoch fast normal zu sein. Wie schlimm ist es, sich an diese seltsame neue Normalität zu gewöhnen.
Keine Ahnung, vielleicht können die Kinder nach den Sportferien in der Schule Fasnachten feiern... Ich weiss es nicht. Aber sie werden sich definitiv zu Hause verkleiden. Bei uns zu Hause ist immer Fasnachten, ihr wisst, was ich meine?

Dann möchte ich den Monat Februar begrüssen, den letzten Wintermonat, der zum Glück auch ein kurzer Monat ist. Dieser Monat wird im Nu vorbei sein, da die Sportferien nächsten Montag beginnen und die Kinder am 24.2. wieder in die Schule müssen. Und dann sind wir schon im März. Ich kann es kaum erwarten!

Gefüllte Ofen-Hefeteigbällchen (Bomboloni)
Zutaten


Hefeteig
250gr Weissmehl
250gr Halbweissmehl
120gr Zucker
1/2 Teelöffel Salz
1gr frische Hefe
180ml Milch
1 Ei
100gr Butter
Patissiercrème
3 Eigelb
60gr Zucker
20gr Kartoffel- oder Maisstärke
1 Prise Salz
250gr Milch
1 Vanilleschote
80gr Schokolade
zum Fertigstellen
ca. 30gr Butter
qs feinster Zucker


für 20-25 Hefebällchen

Zubereitung

Alle Zutaten für den Hefeteig müssen auf Zimmertemperatur sein. Dann Mehle, Zucker und Salz in die Küchenmaschine geben und leicht vermengen. In einer separaten Schüssel, die Hefe in der Milch auflösen, das Ei dazu geben und verrühren. Milch-Ei-Gemisch ebenfalls in die Küchenmaschine geben und kneten lassen. Sobald sich die Zutaten verbinden, kann man nach und nach die Butter in Stückchen dazu geben und so lange kneten, bis der Teig schön glatt und geschmeidig ist. Eine Kugel formen, in eine Schüssel legen und zugedeckt 24h aufgehen lassen, dabei alle 8h kurz durchkneten (der Teig wird nicht gross aufgehen).
Während der Teig aufgeht, kann man die Patissiercrème zubereiten. Mischt in einer Schüssel das Eigelb mit dem Zucker und der Stärke, bis ihr eine schöne glatte Mischung habt (das Eiweiss nicht wegwerfen, man kann damit eine leckere Pavlova backen). Die Milch mit der zuvor geöffneten Vanilleschote zum Kochen bringen, dann unter ständigem Rühren, die kochende Milch zum Eigelbgemisch giessen. Gut rühren und alles zurück in den Topf giessen und bei mässiger Temperatur und unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis es eingedickt ist. Die Hälfte der Crème in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und abkühlen lassen. Die andere Hälfte im Topf lassen und auf niedrigster Stufe nach nun nach die gehackte Schokolade dazu geben. Immer weiterrühren, bis die Schokolade komplett geschmolzen ist. Die Crème in eine Schüssel geben, mit Frischhaltefolie abdecken und ebenfalls abkühlen lassen.

Nachdem die Aufgehzeit vorbei ist, den Teig mit einem Wallholz, 1-1.5cm dick auswallen. Mit einem 6cm-Ausstechring viele Scheiben ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen (den übriggebliebenen Teig kurz durchkneten, nochmals auswallen und ausstechen, bis der Teig fertig ist). Abdecken und nochmals 1h aufgehen lassen.

Hefeteigbällchen für 15min im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze backen oder bis sie goldbraun sind. Sobald sie aus dem Ofen sind, mit flüssiger Butter komplett bepinseln, in Zucker umwälzen und auf einem Auskühlgitter auskühlen lassen. Die Crèmes in zwei Spritztüten mit feiner Tülle geben und grosszügig die Hefebällchen befüllen.

Sofort essen oder die übriggebliebenen Hefebällchen in einem luftdichten Behälter aufbewahren.

Buon appetito

Teile