Birnen-Haferflocken-Kuchen

Birnen-Haferflocken-Kuchen ein herrlicher Butterkuchen, sehr weich, saftig dank der Birne und mit einem leicht knusprigen Touch, den die Haferflocken verleihen. Ein Herbst-Winter-Kuchen, denn jetzt gibt es ausser Birnen, Äpfeln, Orangen, Mandarinen und Kiwis nicht viel Auswahl. Ihr könnt Birnen durch Äpfel, aber auch durch gefrorene Beeren ersetzen. Ihr könnt auch Nüsse hinzufügen, denn im Originalrezept von Giallo Zafferano hat es Haselnüsse anstelle von Birnen. Das Rezept hatte ich bereits gemacht und es ist meeega.
Ich habe dieses Rezept für die 21. monatliche Foodie Challenge gebacken, die von Foodblogs Schweiz organisiert wird. Foodblogs Schweiz Challenge Im Januar-Warenkorb befinden sich: Lauch, Karotten, Kartoffeln, Hafer, Randen und Birnen. Dieses Mal wollte ich etwas Süsses backen, weil ich schon eine ganze Weile keinen Kuchen mehr gemacht habe. Ich dachte sofort an dieses Rezept und modifizierte es leicht mit Birnen und Haferflocken aus dem Warenkorb. Und was soll ich sagen... ja, es ist sehr, sehr gut, probiert es aus!

Und willkommen auch dir, 2021! Weisst du, dass viele hohe Erwartungen haben? Hatte es auch, bis mir klar wurde, dass sich durch die Änderung des Jahres nichts ändern wird. Natürlich ja, mit dem neuen Jahr fangen wir oft an, die Dinge zu tun, die wir immer aufgeschoben haben, die berühmten guten Vorsätze. Dieses Jahr, nehme ich mir keine vor... Ich habe nur ein paar Dinge, die ich mir angewöhnen will, weil sie gut für mich sind, weil sie gut für meine Gesundheit sind und weil sie getan werden müssen. Punkt. Wie jeden Tag 2l Wasser trinken, morgens Yoga machen, um die Muskeln zu dehnen oder viele Spaziergänge machen. Dann möchte ich endlich mit dem Lettering beginnen, weil ich diese schönen Schriften lernen möchte, die ich so sehr bewundere. Ja, dann würde ich natürlich gerne wieder reisen, aber es kommt darauf an, wie sich die Situation entwickeln wird. Aber ich hoffe weiter, denn ein weiteres Jahr ohne Meer möchte ich nicht haben!
Ich möchte nicht viel 2021, ehrlich gesagt habe ich nur eine Bitte, sei nicht schlechter als 2020. Das ist alles.

Birnen-Haferflocken-Kuchen
Zutaten
150gr Butter
100gr brauner Zucker
1 Ei
200gr Mehl
10gr Backpulver
1 Prise Salz
qs Vanilleessenz
150gr pflanzliche Milch
60gr Haferflocken
2 Birnen


für eine 20cm Kastenform

Zubereitung

In der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer zimmerwarme Butter mit Zucker cremig rühren. Sobald sie gut vermengt sind, das zimmerwarme Ei dazu geben und so lange rühren, bis das Ei komplett eingearbeitet ist. In einer separaten Schüssel, Mehl, Backpulver und Salz mischen und zur Buttermasse geben. Nochmals gut rühren, die Vanille dazu geben und dann nach und nach die zimmerwarme Milch. Nun die Haferflocken einarbeiten. 1.5 Birnen in kleine Würfel schneiden und unterheben. Den Teig in eine bebutterte und bemehlte 20cm lange Kastenform geben. Die andere Birnenhälfte in streifen schneiden und auf dem Teig verteilen, dabei leicht eindrücken. Zum Schluss noch ein paar Haferflocken darüber verteilen.

Den Kuchen für 50-55min im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze backen, immer Stäbchenprobe machen. Leicht auskühlen lassen, bevor ihr den Kuchen aus der Form stürzt. Innerhalb von 1-2 Tagen aufessen, sonst im Kühlschrank aufbewahren (wegen den Birnenstückchen).

Buon appetito

Teile