Himbeer-Sachertorte

Himbeer-Sachertorte, ein leicht überarbeiteter Klassiker. Der Schokoladenkuchen ist schön saftig und schokoladig und durch die Zugabe der Himbeerkonfitüre, wir das ganze noch saftiger.
Nein, es ist kein Rezept, das ich aus freiem Willen gemacht habe. Mein Mann fragte danach, nachdem er die Torte im Fernsehen bei Das Grosse Promibacken (Werbung unbezahlt, weil wir das gerne schauen) sah. Sowohl meinem Mann als auch den Kindern hat es sehr geschmeckt, auch meinen Enkelinnen. Aber es ist nichts für mich, ich mag Sachertorte im Allgemeinen nicht. Ein Post mit diesem Rezept war nicht geplant, aber da ich eines meiner letzten beiden Gläser Himbeerkonfitüre (die übrigens meine Lieblingskonfitüre ist) opfern musste, habe ich mich umentschieden. Zumindest war das Opfer nicht umsonst. Persönlich hätte ich den Kuchen, der fantastisch ist, mit einer Vanillecreme oder sogar mit Haselnusscreme gefüllt. Wenn ihr aber Sachertorten mögt, werdet ihr sie sicherlich mögen! Es ist auch eine sehr schnelle Torte, denn die Füllung ist schon fix und fertig. Ich würde sagen, auch für einen Geburtstag oder für die Teatime ist sie perfekt.

Ich habe viel nachgedacht, ob ich das, was ich gerade schreiben werde, schreiben soll... Mein Blog ist nicht nur ein Rezeptbuch, sondern auch eine Art digitales Tagebuch. Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen darüber zu schreiben, was mit COVID-19 los ist. Es ist eine absurde, surreale Situation. Ich hätte nie daran gedacht zu erleben, nein, zuzusehen, was gerade passiert. Ich schreibe "zusehen", weil wir im Moment das nicht erleben sondern nur sehen, was in Italien passiert. Italien wurde zur Sperrzone erklärt. Die ganze Halbinsel, einschliesslich Inseln. Alle zu Hause, um die Ausbreitung des Virus zu verhindern. Es ist eine extreme und radikale Massnahme, aber ich denke, es gibt keine andere Lösung.
Ich denke an meine Verwandten ​​in Italien und an meine Grossmutter. Es ist ein grosser Freiheitsentzug, aber es wird für das Gemeinwohl getan. Man muss jetzt zu Hause bleiben, sonst kommt man nie wieder aus dieser Situation heraus. Es ist nicht schwer zu verstehen, oder?!
Hier in der Schweiz warten wir. Ja, wir warten. Die Anzahl Infizierten steit weiter, aber wir bekommen weiterhin einfach nur Empfehlungen. Ich weiss nicht, was passieren muss, bevor sie sich entscheiden, Entscheidungen zu treffen! Inzwischen sieht man unterwegs weniger Menschen. Sogar hier in der Schweiz sieht man in den Regalen der Supermärkte Löcher, Lebensmittel, die fehlen... Ich denke, man versucht von sich aus, zu Hause zu bleiben, um das Schlimmste zu vermeiden. Aber nicht jeder macht das so... Wir werden sehen!

Zutaten

75gr Kakaopulver
150ml Wasser
190g Butter
180gr Zucker
1 Prise Salz
3 Eier
225gr Mehl
9gr Backpulver
300gr Himbeerkonfitüre
150gr dunkle Schokolade


für eine 18-20cm Backform

Zubereitung

Das heisse Wasser mit dem Kakaopulver vermischen bis ihr eine dickflüssige Masse habt, dann auf die Seite legen. In der Küchenmaschine (oder mit dem Handrührgerät) Butter, Zucker und eine Prise Salz hellschaumig schlagen. Eier nach und nach dazu geben und komplett einrühren. Nun die Kakaomasse dazu geben und nochmals gut verrühren. In einer separaten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver mischen, dann zum restlichen Teig geben und gut vermengen.
Teig in eine bebutterte und mit Kakao bemehlte 18-20cm Backform geben und gut verteilen.
Schokokuchen für ca. 40min im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze backen, immer Stäbchenprobe machen. Danach Kuchen komplett auskühlen lassen.

Kuchen waagerecht in 3 oder 4 Scheiben schneiden. Ich würde auch die Kuppel oben etwas wegschneiden. Die unterste Scheibe (Boden) auf den Servierteller stellen und etwas weniger als 1/3 der Himbeerkonfitüre darauf verteilen. Mit der zweiten Scheibe abdecken und nochmals Himbeerkonfitüre, so weiter machen, bis der Kuchen fertiggestellt ist. Zum Schluss die ganze Kuchenoberfläche mit der Konfitüre bepinseln.

Kuchen für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Dann Schokolade im Wasserbad schmelzen, 10min stehen lassen und dann über den Kuchen runterfliessen lassen.

Buon appetito

Teile