Mini Küchlein mit verschiedenen Geschmäcken

Willkommen Dezember, willkommen Weihnachtsstimmung!

Mini Küchlein mit verschiedenen Geschmäcken, ein einzelner Teig, drei verschiedene Geschmacksrichtungen. Ich habe mich für die Geschmacksrichtungen Orange, Schokolade und Mandeln entschieden... Sie sind bezaubernd und ausgezeichnet für eure Gäste, die euch am Nachmittag besuchen, zur Teestunde so zu sagen. Ich liebe kleines Gebäck, denn man kann so ganz viele verschiedene probieren... Es mag nach viel Arbeit aussehen, ist es aber nicht. Wenn ihr viele Formen habt, seid ihr mit 1-2 mal Backen schon durch. Auch die Mini-Muffin-Bleche sind natürlich gut, es ist das gleiche Verfahren... Es ist sehr wichtig, die Formen sehr gut zu bebuttern (und bemehlen). Selbst wenn ihr Silikonformen verwendet, müssen diese unbedingt mit Butter bestrichen werden. Andernfalls könnten sie kleben bleiben und beschädigt werden!

Endlich ist der Dezember da! Ich bin so glücklich... der November ist vorbei und Weihnachten steht vor der Tür. Am ersten Adventssonntag ist bei uns schon alles dekoriert, so kann ich die Atmosphäre länger geniessen...

Zutaten


Teige
2 Tassen (Cappuccinotasse) Mehl
1 Tasse (Cappuccinotasse) Zucker
1/2 Päckchen Backpulver
qs Vanille
1 Prise Salz
1dl Wasser
2 Eier
125gr geschmolzene Butter lauwarm
1 Esslöffel Kakaopulver
3 Esslöffel gemahlene Mandeln
1 Orange nur Abrieb
Deko
2-3 Esslöffel Puderzucker
qs Orangensaft
ca. 50gr dunkle Schokolade
qs gebrannte Mandeln


für ca. 50 Mini-Küchlein

Zubereitung

Alle Zutaten bis und mit der geschmolzenen Butter in die Küchenmaschine geben und gut verrühren. Den Teig in drei kleine Schüsseln verteilen. In einer Schüssel Kakaopulver und ein klein wenig Wasser, in der zweiten Schüssel die gemahlenen Mandeln und in der dritten Schüsseln Orangenabrieb dazu geben und gut vermengen.

Teige in drei verschiedene Spritzbeutel geben und die bebutterten (und bemehlten) Förmchen befüllen. Auch Silikonförmchen müssen gut bebuttert werden.

Küchlein kommen für 10-12min in den vorgeheizten Ofen bei 180° Ober- und Unterhitze, immer Stäbchenprobe machen. Küchlein kurz in den Förmchen auskühlen lassen, dann vorsichtig aus den Formen lösen und auf einem Auskühlgitter auskühlen lassen.

Sobald sie kalt sind, können sie dekoriert werden (oder einfach mit Puderzucker bestreuen). Für die Orangen-Küchlein eine Glasur mit Puderzucker und Orangensaft vorbereiten. Die Schokoladen-Küchlein können in geschmolzener Schokolade getaucht werden. Und die Mandel-Küchlein mit einer gebrannten Mandel dekorieren (geschmolzene Schokolade dient als Kleber).

Buon appetito

Teile