veganer Chiffon Cake mit Birnen und Schokolade

Willkommen November...

Veganer Chiffon Cake mit Birnen und Schokolade, um den November willkommen zu heissen! Die Birnen schmelzen beim Kochen und machen den Teig schön cremig und saftig. Es hört sich komisch an, aber ja, man kann auch vegane Chiffon Cakes backen und es ist auch sehr einfach! Dieser hat einen neutralen Grundteig (ich habe das Rezept der Black Beauty (vegan Chocolate Chiffon Cake) ein wenig angepasst) und fügte kleine Birnenstücke und Schokolade hinzu. Habt ihr gesehen, wie hoch er ist? In diesem Fall könnt ihr auch eine Gugelhupf- oder Bund Cake-Form verwenden, da diese während des Abkühlens nicht gestürzt werden muss.

Also, der November gefällt mir überhaupt nicht, der klassische Übergangsmonat! Lasst mich erklären: Der Oktober ist vorbei und mit ihm auch Halloween und die Euphorie der Ankunft des Herbstes. Es ist kalt, dunkel und die Tage werden immer kürzer. Überall finden wir Weihnachtsdekorationen, auch wenn es noch ein bisschen dauert bis Dezember. Aber gleichzeitig warten alle auf Dezember und Weihnachten... Versteht ihr, was ich meine? Habe ich mich gut ausgedrückt? Der November ist dieser Übergangsmonat, der nun nicht mehr den Herbstcharme besitzt, dieser Monat, der uns an Weihnachten denken lässt, ohne es noch leben zu können... Aber wir können im November einiges tun, um uns auf das bevorstehende Weihnachten vorzubereiten. Dinge, die wir im Voraus tun können, um im Dezember mehr Freizeit für die schönen weihnachtlichen Tätigkeiten zu haben. Also habe ich eine To-Do-Liste mit Aktivitäten für den November vorbereitet. Ich habe die Liste jedoch in zwei Teile geteilt. Eine für die erste Monatshälfte und die andere für die zweite Monatshälfte (die ich euch Mitte November schreiben werde)...

TO-DO-LISTE FÜR DIE ERSTE NOVEMBERHÄLFTE

  • eine Liste der zu kaufenden Geschenke erstellen
  • eine Liste mit DIY-Geschenken erstellen
  • die notwendigen Artikel für den Adventskalender besorgen
  • Weihnachtsdeko überprüfen und notieren, was fehlt
  • Inspiration für Weihnachtsplätzchen/Süssigkeiten suchen

Es ist nicht viel, aber wenn ihr die Dinge, die kommen, zusammenzählt, wird es viel. Wie sagt man: Vorbeugung ist die beste Medizin!

Zutaten
320gr Mehl
200gr Zucker
1 Päckchen Backpulver
1 Teelöffel Natron
350gr kochendes Wasser
30gr Leinsamenmehl
130gr Sonnenblumenöl
50gr pflanzliche Milch
150gr dunkle Schokolade min. 70%
2-3 Birnen


für eine 18cm Chiffon Cake Form

Zubereitung

In einer Schüssel gesiebtes Mehl, Zucker, Backpulver und Natron mischen und auf die Seite legen. In einer separaten grossen Schüssel kochendes Wasser mit dem Leinsamenmehl (falls ihr kein Leinsamenmehl findet, einfach Leinsamen mit dem Mixer zerkleinern bis es mehlig wird) für einige Minuten von Hand verrühren. Das Gemisch wird leicht gelieren. Weiter rühren und Öl dazu geben.

Nun abwechselnd die trockenen Zutaten und die pflanzliche Milch nach und nach dazu geben. Zum Schluss die gewürfelten Birnen und die Schokostückchen unterheben. Teig in die leicht bebutterte und bemehlte 18cm-Chiffon Cake Form geben (eine Gugelhupf- oder Bundt Cake-Form geht auch).

Chiffon Cake für 1h 30min im vorgeheizten Ofen bei 150°C Ober- und Unterhitze backen, immer Stäbchenprobe machen. Kuchen in der Form auskühlen lassen ohne die Form zu stürzen. Sobald der Kuchen ausgekühlt ist, vorsichtig aus der Form nehmen.

Buon appetito

Teile