Kürbis-Gugelhupf mit Zimt-Frischkäse-Füllung

Alles Gute zum 4. Blogtag Profumo di Frangipani!

Ja ja, genau vor 4 Jahren habe ich auf dem Blog mein erstes Rezept veröffentlicht... Es war der Mürbeteigkuchen mit Himbeeren, mein absolutes Lieblingsdessert! Mein Blog gefällt mir immer mehr und ich glaube, einen guten Veröffentlichungs-Rhythmus gefunden zu haben. Ich versuche so viel wie möglich im Voraus vorzubereiten, damit ich immer ein Rezept bereit habe. Aber, falls ich mal ohne bleiben sollte, ist das halb so schlimm... Endlich habe auch ich das verstanden! Vor ein paar Wochen, hat mein Mann mich darauf aufmerksam gemacht, dass ich schon seit Februar kein Rezept-Video gedreht habe. Das ist acht Monate her und das ist nicht gut! So wie ich es mache, dauert es nicht lange ein Rezept-Video zu drehen... Trotzdem bin ich nicht dazu gekommen... Der Blogtag war aber ein guter Anlass um eins zu drehen, dazu ist der Kuchen auch ganz einfach vorzubereiten, somit gab es keine Ausreden! Dieser Kürbis-Gugelhupf mit Zimt-Frischkäse-Füllung schmeckt so richtig herbstlich. Er ist total weich und die Frischkäse-Füllung passt perfekt dazu... Als Dankeschön, sende ich jedem von Euch ein virtuelles Stück Kuchen!

Zutaten

Kürbis-Kuchenteig
450gr Kürbispüree
110gr Sonnenblumenöl
2 Eier
70gr Milch
350gr Zucker
420gr Mehl
1 Teelöffel Natron
1/2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Salz
Frischkäse-Füllung
225g Frischkäse wie Philadelphia
80gr brauner Zucker
2 Esslöffel Mehl
1 Ei
qs Zimt


Zubereitung

Als erstes die Frischkäse-Füllung vorbereiten. In einer Schüssel Frischkäse und Zucker zusammen vermengen, dann Mehl dazu geben und weiter rühren. Ei dazu geben und komplett einarbeiten, zum Schluss noch Zimt unterheben und auf die Seite legen.

Nun zum Kürbis-Kuchenteig: Kürbispüree in eine Schüssel geben und mit den Eiern verrühren, dann Öl dazu geben und als letzte flüssige Zutat die Milch. In einer separaten Schüssel Mehl, Natron, Backpulver und Salz mischen, dann nach und nach zum Kürbisgemisch geben und schön glatt rühren.

Die Hälfte des Teiges in eine bebutterte und bemehlte Gugelhupfform geben. Dann rundherum die Frischkäsecreme in der Mitte des Teiges verteilen.

Mit dem restlichen Teig bedecken.

Der Kürbis-Gugelhupf mit Zimt-Frischkäse-Füllung kommt für 60-75min in den vorgeheizten Ofen bei 160°C Umluft. Die Backzeit ist von der Grösse der Backform abhängig, macht auf alle Fälle die Stäbchenprobe. Den Kuchen in der Backform etwas auskühlen lassen, dann auf eine Platte stürzen und mit Zimtzucker bestreuen.

Buon appetito

Teile