Karottenküchlein mit Zwetschgen-Zimt-Kompott

Karottenküchlein mit Zwetschgen-Zimt-Kompott, ein saisonales Dessert, einfach, laktosefrei und lecker. Diese Küchlein sind perfekt für Kinder (aber nicht nur), weil sie keine Krümel machen. Gebt etwas Kompott in eine kleine Schüssel, damit die Kinder die Küchlein darin eintauchen können. Sie werden es lieben. Meine Kinder haben es so gemacht... Ein Paar, das gewinnt, wird nicht getrennt, also esst die Küchlein zusammen mit dem Kompott, sonst fehlt etwas. Ich habe euch gewarnt! Die Küchlein sind laktosefrei, ohne Butter oder Öl gemacht. Wenige Zutaten, aber gute. Ich gebe euch keine Mengenangaben für das Kompott, weil es von der Menge abhängt, die ihr vorbereiten wollt. Ich rate euch jedoch, wenig Zucker zu verwenden, da diese saure Note der Zwetschgen benötigt wird. Bereitet es im letzten Moment vor, denn warmes Kompott ist einfach nur herrlich! Und mit dem Duft von Zimt ist es doch sofort Herbst, nicht?

Foodblogs Schweiz Challenge

Im September-Warenkorb der Foodie Challenge, organisiert von Foodblogs Schweiz, befinden sich: Schalotten, Bohnen, Karotten, Zwetschgen, Holunder und Chili. Ich war unsicher, ob ich einen Bohnensalat machen sollte oder die Zwetschgen aus dem Garten bereits verwenden konnte. Ja, schlussendlich hatte ich Lust auf Kuchen, darum gab es diese Karottenküchlein mit Zwetschgen-Zimt-Kompott.

Zutaten





Küchlein
150g feingeriebene Karotten
2 Eier
100gr Zucker
qs Zitronenabrieb
1 Prise Salz
100ml Wasser
qs Vanilleextrakt
180gr Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
qs Zimtpulver
Kompott
qs Zwetschgen
qs Zucker
qs Zimt
qs Zitronensaft


für 6 Küchlein oder ca. 8 Muffins

Zubereitung

Karotten waschen, schälen und fein reiben, auf die Seite legen. Mit dem Handmixer Eier, Zucker, Zitronenabrieb und Salz hellschaumig schlagen. Wasser und Vanilleextrakt dazu geben und rühren. Mehl und Backpulver, beides gesiebt, und Zimt dazu geben und rühren bis der Teig schön glatt ist. Nun nach und nach die Karotten dazu geben und mit einem Teigschaber unterrühren. Backform (bebuttert und bemehlt) oder Muffinförmchen bis zu 3/4 mit dem Teig füllen und für 20-30min im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober- und Unterhitze backen. Die Backdauer ist abhängig von der Grösse der Küchlein/Muffins, aber immer Stäbchenprobe machen.
Küchlein auskühlen lassen, bevor sie aus der Backform genommen werden, dann den Zwetschgen-Zimt-Kompott vorbereiten. Zwetschgen waschen, entkernen, vierteln und in ein Kochtopf geben. Wenig Zucker, Zitronensaft, Zimt (ich Zimtstange) und einen Schluck Wasser dazu geben. Nun auf mittlerer Stufe so lange köcheln lassen, bis das Kompott beginnt am Kochtopfboden zu kleben.

Die Karotenküchlein mit dem noch warmen Zwetschgen-Zimt-Kompott geniessen...

Buon appetito

Teile