Meringue-Rolle mit Mascarpone-Crème und Erdbeeren

Willkommen Juli!

Meringue-Rolle mit Mascarpone-Crème und Erdbeeren, ein leichtes und frisches Wölkchen, perfekt für diese schönen heissen Tage. Dies ist eines dieser Desserts, welches auch bei 40°C im Schatten gerne gegessen wird, weil es kalt aus dem Kühlschrank genossen werden muss und sogar sofort! Ich habe diese Meringue mit einer Mascarpone-Crème gefüllt, um mehr Eier zu vermeiden, die wären nicht nötig gewesen. Und mit Erdbeeren! Himbeeren würden auch ganz gut dazu passen... Glaubst du mir, wenn ich dir sage, dass ich noch nie Meringues gemacht habe? Ich weiss nicht, ich dachte immer, dass es zu sehr nach Eier schmeckt, dass sie hart ist, solche Dinge halt. Aber dann habe ich die Pavlova meiner Schwester probiert und hallo, das war eine Offenbarung! Wie fein ist sie denn? Und warum hatte ich sie noch nie vorher probiert? Häää?! Tja, die Rätsel von Ericas Leben... Die Inspiration für dieses Rezept, kam mir von der Zeitschrift Sweet Dreams, wunderbar!

Ich bin in totaler Sommerstimmung! Letzte Woche war es traumhaft warm und sonnig... Vielleicht weisst du es nicht, aber ich liebe die Hitze! Wahrscheinlich war ich in meinem letzten Leben ein Reptil, das in der Wüste lebte... Während andere schwitzen, bis sie tropfen, halte ich mich in der Sonne auf, glücklich und zufrieden! Nein, ich wurde genetisch nicht für die Kälte programmiert, ich wurde geboren, um in der Sonne, in der Hitze zu sein. Punkt.

Zutaten



Meringue
3 Eiweiss mittelgross
190gr Zucker
1 Teelöffel weisser Essig
1 Teelöffel Maisstärke
1 Prise Salz
Mascarpone-Crème
200gr Mascarpone
200gr frische Sahne
40gr Puderzucker
1 Vanilleschote
qs Zitronenabrieb
300gr Erdbeeren


für 8-10 Stück

Preparazione

Meringue vorbereiten: Eiweiss in der Küchenmaschine, zusammen mit einer kleinen Prise Salz steif schlagen, dabei den Zucker vorsichtig dazu geben. Ein paar Minuten weiter schlagen, bis die Masse schön fest und glänzend ist. Nun zuerst den Essig und dann die Maisstärke vorsichtig unterheben.

Ein Backblech mit Backpapier belegen, dabei an den vier Ecken zwischen Blech und Papier ein wenig Meringue schmieren, damit nichts verrutscht. Dann die Meringue-Masse gleichmässig darüber streichen und eine 1.5cm dicke Schicht bilden.

Meringue für 12-15min im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze backen, oder bis die Meringue eine helle goldbraune Farbe hat, darf nicht zu dunkel werden. Immer Stäbchenprobe machen. Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

Nun die Mascarpone-Crème vorbereiten. Mascarpone mit Puderzucker, den Samen der Vanilleschote und dem Zitronenabrieb weichrühren. Vorsichtig, unter ständigem Rühren mit dem Handmixer, Sahne beigeben. Solange rühren, bis die Crème schön fest ist. Dann in den Kühlschrank stellen bis sie gebraucht wird. Erdbeeren waschen und rüsten, dann halbieren oder vierteln.

Ein sauberes Blatt Backpapier auf die Meringue legen, das Ganze stürzen und das angeklebte Backpapiert vorsichtig entfernen. Die Mascarpone-Crème auf die Meringue streichen, dabei einen Rand von 2cm lassen, und die Erdbeeren darüber verteilen (ein Paar für die Deko auf die Seite legen).

Nun kann die Meringue, mit Hilfe des Backpapiers, gerollt bzw. gefalten werden. Abdecken und für mind. 2h in den Kühlschrank ruhen lassen. Vor dem Servieren, mit Erdbeeren dekorieren und schön kalt geniessen.

Buon appetito

Teile