Schoko-Pudding

Bye Bye Januar!

Schoko-Pudding, ein Dessert, das im Voraus oder kurz davor, einfach und schnell zubereitet werden kann. Der Schoko-Pudding besteht aus Zutaten, die wir normalerweise immer zu Hause haben und ist daher für jede Gelegenheit geeignet. Er hat eine cremige Textur, die einfach nur herrlich ist, er ist nicht gelatinös, sondern weich und seidig. Ich esse ihn am liebsten noch schön warm, aber wenn er aus der Form kommt und die typische Puddingform zu sehen ist, ist das auch befriedigend, muss ich ehrlich sagen! Ich machte sowohl die grosse als auch die Einzelportionen und dekorierte alles mit etwas Schlagsahne (auch wenn ich Schlagsahne nicht mag, ja, ich weiss, bin ein komischer Mensch!). Es ist schon eine Weile her, seit ich die Idee hatte, Pudding zu kochen. Ich habe es nie getan, weil ich überzeugt war, dass innen Gelatine oder viele Eier seien oder, dass Pudding im Ofen im Wasserbad gekocht werden müsste. Ich weiss nicht warum. Aber nein! Es ist ganz einfach, abgesehen davon, dass ich endlich die Puddingform verwenden konnte... Wenn ihr keine Puddingform habt, ist jede andere Form, die ihr mögt, in Ordnung! Aber die Puddingform bringt ein gewisses Risiko mit sich... Je nach Form, könnte sich der Pudding nicht perfekt lösen! Zum Beispiel, musste ich es ein paar Mal in heissem Wasser tauchen bis er sich löste (selbst wenn meine Form beschichtet ist und ich sie zusätzlich geölt hatte). Für alle, die kein Risiko eingehen möchten, verwendet kleine Schälchen und serviert den Pudding direkt mit der Schale, ist auch schön!

Januar ist endlich vorbei, was für eine Freude. Nur der Februar fehlt und der Winter ist vorbei! Morgen letzter Tag im Kindergarten, dann zwei Wochen Sportferien. Wir werden sie hier verbringen, weil mein Mann keine Ferien nehmen kann (aus einem super positiven Grund, werde euch aber zu einem späteren Zeitpunkt darüber erzählen).

Zutaten
225gr dunkle Schokolade
1l Milch
190gr Butter
200gr Zucker
100gr Mehl
1 Esslöffel gestrichen Kakaopulver
1 Prise Salz


Zubereitung

Schokolade grob hacken und auf die Seite legen. In einem Topf Milch mit einer Prise Salz erwärmen. In einem grossen Topf Butter schmelzen lassen, dann Zucker gut einrühren. Nun die gehackte Schokolade dazu geben und schmelzen lassen, immer weiter rühren. In einer separaten Schüssel Mehl und Kakaopulver mischen, sieben und unter ständigem Rühren nach und nach in das Schokogemisch geben.

Die ganze warme Milch dazu geben und so lange köcheln lassen, bis der Pudding eingedickt ist (immer rühren), dann noch 2-3min fertig kochen. Schokopudding in eine geölte Puddingform giessen (oder andere Form) oder in Pudding-Einzelportionen. Normale Schälchen, die nicht gestürzt werden müssen, gehen selbstvertändlich auch!

Pudding bei Zimmertemperatur abkühlen lassen, dann für ein paar Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, besser über Nacht. Vor dem Servieren auf den Servierteller stürzen. Falls der Pudding nicht rauskommt, mir der Form kurz in warmes Wasser tauchen. Wiederholt das, bis sich der Pudding löst. Wenn gewünscht, kann man das Ganze mit Schlagsahne und/oder frischen Früchten dekorieren... Selbstverständlich kann dieser Schoko-Pudding auch schön warm gegessen werden!

Buon appetito

Teile