Veganer herzhafter Strudel mit Kürbis und Kartoffeln

Happy Halloween!

Heute gibt es eine Kürbisoverdose! Wir haben einen grossen Kürbis gekauft und haben damit ganz viele Kürbisgerichte gemacht. Jedoch müsst ihr euch im Moment mit dem herzhaften Strudel begnügen, die restlichen Rezepte werde ich ein anderes Mal posten.

Zutaten


1 Packung Blätterteig (rechteckig)
3 grosse Kartoffeln
1kg Kürbis
1 Lauchstange
qs Olivenöl
qs Salz
qs pflanzliche Sahne
qs Kurkuma
qs Mohnsamen


Zubereitung

Kartoffeln schälen und in nicht all zu dicke Scheiben schneiden. Etwas Öl in eine Bratpfanne geben und erwärmen, dann Kartoffelscheiben dazu geben und zugedeckt auf niedriger Stufe braten. Kartoffeln immer wieder wenden damit sie nicht anbrennen und am Schluss salzen. Kürbis schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Kürbis auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für ca. 30min (oder bis er gar ist) im Ofen bei 180°C Umluft backen. Auch den Kürbis erst am Schluss salzen. Nun den Lauch rüsten und in Scheiben schneiden. Den Lauch in einer Bratpfanne mit etwas Öl weich kochen. Wenn nötig nach und nach etwas Wasser dazu geben.

Nun alles auskühlen lassen. Blätterteig ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und auf den Seiten einschneiden, damit dieser dann geflochten werden kann.

Kürbis, Kartoffeln und Lauch in die Mitte vom Blätterteig legen und zuflechten.

Der Strudel kommt für eine halbe Stunde in den vorgeheizten Ofen bei 220°C Ober- und Unterhitze. Nach der Hälfte der Backzeit den Strudel rausnehmen, mit einem Sahne-Kurkuma-Gemisch bepinseln und Mohnsamen darüber streuen. Strudel wieder in den Ofen schieben und fertig backen. Vor dem Anschneiden etwas auskühlen lassen, damit nicht alles auseinanderfällt...

Dazu gab es Brötchen in Kürbisform, Kürbissuppe und frittierte Kürbisschnitze mit süss-sauer Zwiebeln von meiner Mamma.

Buon appetito

Teile