Brokkoli-Bällchen mit Mozzarella

Brokkoli-Bällchen mit Mozzarella vegetarische und schmackhafte Gemüsebällchen. Man schmeckt den ganzen Brokkoli und drin ein Herz aus geschmolzenen Mozzarella. Perfekt als Finger Food, für ein Buffet oder für ein etwas anderes Mittagessen.
Der Brokkoliteig ist recht klebrig und weich, darum ist es sehr wichtig, dass der gekochte Brokkoli komplett trocken ist! Aber macht euch keine Sorgen, die gebackenen Brokkoli-Bällchen werden schön prall sein... Aussen knusprig, cremig drin und mit einem geschmolzenen Mozzarella-Herz, das wir sehr mögen.

Brokkoli-Bällchen mit Mozzarella
Zutaten
1kg Brokkoli
1 Knoblauchzehe
qs Olivenöl
qs Salz
2 Eier
10 Esslöffel Paniermehl
5 Esslöffel geriebenen Parmesankäse
120gr Scamorza oder Mozzarella Stange
qs Maismehl (für Polenta)


für ca. 16 Bällchen

Zubereitung

Den Brokkoli waschen, rüsten und in Stücke schneiden (ich verwende auch den geschälten Strunk). In einer Bratpfanne den Knoblauch mit etwas Salz und Öl anrösten, dann den Brokkoli dazu geben und so lange köcheln lassen, bis er gar ist. Wenn nötig nach und nach ganz wenig Wasser dazu geben. Am Schluss muss der Brokkoli komplett trocken sein, ohne Wasser. Knoblauchzehe entfernen und salzen. Den gegarten Brokkoli in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab pürieren bis er schön cremig ist.
Nachdem der Brokkoli abgekühlt ist, Eier, Paniermehl und Parmesankäse dazu geben und gut vermengen.
Mozzarella in Stücke schneiden, man braucht für jedes Bällchen ein Stückchen. Etwas Maismehl auf einen flachen Teller verteilen, ihr braucht es um die Bällchen zu panieren. Ich habe die Bällchen mit dem Eisportionierer portioniert. Den Brokkoliteig auf die Hand geben, ein Stückchen Mozzarella in die Mitte drücken und eine Kugel formen.
Kugel nun im Maismehl wälzen, dann wieder rund formen. Brokkoli-Bällchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech verteilen.

Öl auf die Brokkolibällchen verteilen und für 20-25min im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft backen.

Buon appetito

Teile