veganer Beeren-Gugelhupf

Veganer Beeren-Gugelhupf ein super schnelles und einfaches Rezept. Dieses habe ich in einem meiner veganen Rezeptbücher gefunden, er war sehr einladend... Es wurde aber etwas angepasst, vor allem die Zuckermenge habe ich reduziert. Der Kuchen ist in 5 Minuten gemacht, wirklich sehr schnell! Der Geschmack ist toll, ganz leicht knusprig aussen, aber schön fluffig und saftig innen. Ich habe es auch gleich ausgenutzt, da ich an meinem Geburtstag keinen Kuchen gemacht habe, gibt es heute einen leckeren Gugelhupf!

veganer Beeren-Gugelhupf
Zutaten
350gr Mehl
2 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Natron
200gr Zucker
500ml pflanzliche Milch
150ml Sonnenblumenöl
qs Vanilleextrakt
1 Prise Salz
300gr Beeren


für eine 20-24cm Gugelhupfform (Bundtcake)

Zubereitung

Mehl, Backpulver und Natron sieben und alles in eine Schüssel geben. Dann Zucker dazugeben und mit dem Schwingbesen verrühren. Nun Milch, Öl, Vanilleextrakt und Salz hinzufügen und rühren, bis alles vermischt ist. Achtet darauf, alle Klumpen zu entfernen. Zum Schluss die Beeren hinzufügen und mit einem Löffel fertig mischen. Eine 20-24cm Gugelhupfform (Bundtcake-Form) einfetten und bemehlen und mit dem Teig füllen.

Anschliessend im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze 1h backen. Immer Stäbchenprobe machen. Kuchen direkt in der Form abkühlen lassen und dann auf einen Servierteller stürzen.

Wenn gewünscht, kann man das Loch in der Mitte mit frischen Beeren füllen und den Gugelhupf mit Puderzucker bestreuen.

Buon appetito

Teile