Brownies

Brownies super schokoladig und mit Baumnüssen. Innen schön weich und saftig, so wie Brownies sein müssen. Es sollte nicht überheblich tönen, aber ich habe noch nie so gute Brownies gegessen! Ich füge gerne Baumnüsse hinzu, um diese knusprige Note zu verleihen, aber auch, weil Baumnüsse und Schokolade grossartig zusammenpassen. Aber ich denke, Pekannüsse wären auch ganz gut.
Sobald es kalt wird, bekomme ich Lust auf Brownies. Im Sommer backe ich sie nie, aber sobald der Herbst kommt und die Luft kühler wird, taaac.
Dieses Rezept ist sehr alt und wird von meiner Mutter immer zubereitet. Ich habe noch nicht einmal versucht, andere Rezepte auszuprobieren, weil dieses perfekt ist und wenn es um Brownies geht, denke ich immer und nur an diese. Ich weiss, dass ein halbes Kilo Schokolade übertrieben erscheinen mag, aber glaubt es mir, wenn ich euch sage, dass es sich absolut lohnt!

Brownies
Zutaten
300gr dunkle Schokolade
200gr Milchschokolade
200gr Butter
100gr Mehl
200gr Zucker
4 Eier
qs Vanille
1 Prise Salz
200gr Baumnüsse geschält (freiwillig)


für ein 27x38cm Backblech

Zubereitung

Gesamte Schokolade und Butter in einem Wasserbad schmelzen. In der Zwischenzeit Mehl, Zucker, Vanille, Eier und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und alles mit dem Handmixer oder in der Küchenmaschine hellschaumig schlagen. Wenn die Schokolade geschmolzen ist, fügt sie der Eimasse hinzu und mischt erneut 1min lang. Baumnüsse grob hacken und dazugeben und mit einem Spatel von Hand unterheben. Ein 27x38cm grosses Backblech mit Backpapier belegen, Teig hinein leeren und alles glatt streichen.
Brownies für 25-30min im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft backen. Man sollte die typische Browinies-Haut an der Oberfläche sehen. Wenn sie kalt sind, können sie in Würfel geschnitten und dann in einer Dose oder einem Glasbehälter aufbewahrt werden.

Buon appetito

Teile