Kartoffel-Lauch-Gratin

Kartoffel-Lauch-Gratin mit leckerem Schweizer Käse. Eine einfache aber sehr schmackhafte Beilage. Man kann es im Voraus zubereiten und bei Bedarf in den Ofen schieben, das mache ich oft, weil die Backdauer doch recht lang ist.

Dieses Gericht ist eigentlich sehr vielseitig, denn neben Kartoffeln kann man auch anderes in Scheiben geschnittenes Gemüse hinzufügen. Wie Kürbis, Süsskartoffeln, Randen...

Übrigens, ich möchte euch auf etwas aufmerksam machen... Auf den letzten Fotos sieht man sehr gut eine schlechte Angewohnheit von mir. Ich nehme immer, IMMER, zu kleine oder seeehr knappe Backformen oder Behälter und dann kommt alles raus. Und hinterher beschwere ich mich, dass mein Backofen immer schmutzig ist, warum wohl?!

Es war lange her, dass ich Kartoffelgratin gemacht hatte, tatsächlich war ich überzeugt, dass ich das Rezept bereits auf dem Blog gepostet hatte. Als ich dann die Zutaten für die 30. Foodie Challenge sah, welche von Foodblogs Schweiz organisiert wird, habe ich es vorbereitet und endlich ist das Rezept gepostet. Im November-Warenkorb befinden sich: Äpfel, Haselnüsse, Knoblauch, Kartoffeln, Spinat und Lauch. Ich verwende Knoblauch immer ganz, weil ich Knoblauchstücke in meinem Essen nicht besonders mag, abgesehen von Knoblibrot.
Vor einigen Jahren habe ich diesen Rustikalen veganen Haselnusskuchen mit Äpfeln gebacken, der wäre perfekt für diese Challenge gewesen. Und so entschied ich mich für Kartoffelgratin, aber mit Lauch, den ich in den kalten Monaten sehr gerne verwende.

Kartoffel-Lauch-Gratin
Zutaten
1kg Kartoffeln mehligkochend
1-2 Lauchstangen
300ml Milch
1 Esslöffel Mehl
qs Muskatnuss
100gr schweizer Käse grob gerieben
qs Salz
qs Olivenöl
qs Gemüsebrühe


für 4 Personen

Zubereitung

Den Lauch rüsten und in Ringe schneiden. In einer Bratpfanne mit einem Schuss Öl und einer Prise Salz anbraten, dann etwas Wasser hinzufügen und köcheln lassen, bis es weichgekocht ist.

Béchamelsauce zubereiten: Mehl in einen Topf geben und unter ständigem Rühren die Milch dazu giessen. Den Herd bei mittlerer Temperatur einschalten und immer unter Rühren zum Kochen bringen, wenn es eingedickt ist, ist es fertig. Etwas Muskatnuss und Salz dazugeben und die Hälfte des Käses dazugeben und umrühren, bis er geschmolzen ist.

Die Kartoffeln schälen und dünne Scheiben schneiden, am Besten mit einem Hobel. Eine Auflaufform bebuttern und die Kartoffelscheiben darin verteilen. Kartoffeln salzen, Lauch darüber verteilen, Gemüsebrühe einen Fingerbreit in die Auflaufform giessen. Dann die Béchamelsauce auf der gesamten Oberfläche verteilen und die Auflaufform einige Male auf die Arbeitsfläche klopfen, damit die Béchamelsauce nach unten geht und zum Schluss den restlichen Käse darüber streuen.

Das Kartoffel-Lauch-Gratin mit Alufolie abgedeckt und im vorgeheizten Ofen bei 190°C Umluft für 60-90min backen. Die Gardauer hängt von den Kartoffeln ab, aber man kann den Zahnstochertest machen, wenn er leicht eindringt, sind die Kartoffeln gar. Die letzten Minuten ohne Alufolie backen, um eine schöne Kruste zu erhalten...

Buon appetito

Teile