Fluffige Nussschnecken

Fluffige Nussschnecken die fluffigsten Nussschnecken, die ich je gegessen habe! Sie haben eine tolle cremige Nussfüllung und der Hefeteig ist spektakulär luftig. Dann alles abgerundet von einer frischen Glasur mit Zitronensaft, die, glaubt es mir, den Unterschied macht!
Im Laufe der Jahre habe ich etwas Wichtiges über Nussschnecken, Cinnamon Rolls usw. gelernt... Entweder sie sind schön, perfekt, rund, symmetrisch, ohne Füllung, die herauskommt, ABER nicht so fluffig und mit einem guten Geschmack. Dann gibt es solche, die etwas unschön sind, die in die Höhe aufgehen, ein wenig schief, ABER luftig wie ein Wölkchen und unglaublich lecker! Ich habe mich für eine Seite entschieden... aussen unschön, innen aber spektakulär! Auf welcher Seite bist du?

Zutaten







Hefeteig
250gr Halbweissmehl
35gr Zucker
1 Teelöffel Salz
100ml Milch
20gr Butter
1gr frische Hefe
1 kleines Ei
Füllung
125gr gemahlene Haselnüsse und/oder Mandeln
50gr Zucker
1/2 Zitrone nur Abrieb
70ml Sahne oder Milch
2 Esslöffel Konfitüre
Glasur
50gr Puderzucker
1/2 Esslöffel Wasser
2 Esslöffel Zitronensaft


für 8 Nussschnecken

Zubereitung

Mehl, Zucker und Salz in die Küchenmaschine geben und kurz vermengen. In einem kleinen Kochtopf Milch mit der Butter etwas aufwärmen, dann vom Herd nehmen und die Hefe darin auflösen. Milchgemisch auch in die Küchenmaschine geben. Zuletzt noch das Ei zufügen. Nun für ca. 10min auf mittlerer Stufe kneten lassen. Der Teig sollte schön geschmeidig, glatt und nicht klebrig sein. Schüssel gut abdecken und für mindestens 8h bei Raumtemperatur aufgehen lassen oder bis sich sein Volumen verdoppelt hat. Nun wieder kurz kneten und nochmals 2-3h aufgehen lassen (dieser Schritt ist nicht zwingend, macht den Teig aber noch luftiger).
In einem separaten Schüsselchen, alle Zutaten für die Füllung vermengen.
Mit Hilfe von einem Wallholz, den Teig zu einem Rechteck auswallen. Darauf die Füllung verteilen, dabei einen Rand von 1cm frei lassen. Längs den Teig aufrollen und 8 Rondellen schneiden. Die Kante, wo der Teig fertig ist, gut verschliessen, dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Ich habe alle mit viel Abstand platziert, damit sie alle einzeln sind. Ihr könnt sie aber auch nahe beieinander hinstellen, in einem kleineren Blech. Nun 1-2h aufgehen lassen.

Die fluffigen Nussschnecken für 15min im vorgeheizten Ofen bei 190°C Ober- und Unterhitze backen oder bis sie schön goldbraun gebacken sind. Sobald sie aus dem Ofen sind, die Glasur vorbereiten. Dafür Puderzucker zuerst mit Zitronensaft verrühren, dann nach und nach ganz ganz wenig Wasser dazu geben, bis es schön dickflüssig ist (je flüssiger, umso durchsichtiger wird sie sein). Die Nussschnecken mit einem Pinsel glasieren oder mit einem Löffel Streifen darüber giessen, wie ihr es lieber mögt.

Buon appetito

Teile