Streuselkuchen mit Vanillecreme und Himbeeren

Streuselkuchen mit Vanillecreme und Himbeeren wir beginnen den Monat Juni mit einem Dessert, das nach Sommer schmeckt! Eine knusprige Schale, eine cremige Füllung und Früchte, die Frische verleihen... Diese Kombination gewinnt immer!
Ich hatte so richtig Lust nach einem Streuselkuchen, aber anfangs wollte ich es mit Vanillecreme und Schokoladenstücken machen, um die Osterschokolade aufzubrauchen (ja, ich habe noch Schokohasen). Aber dann fiel mir ein, dass ich den Gefrierschrank leeren muss, um Platz für die Köstlichkeiten zu schaffen, die bald kommen. Also habe ich Himbeeren anstelle von Schokolade verwendet. Sie waren die letzten (gekauften) Himbeeren. Nächsten Monat werden wir sie pflücken, um meine Lieblingsmarmelade zu machen und sie einzufrieren...
Dieser Streuselkuchen mit Vanillecreme und Himbeeren ist libidinös. Er verschwand sofort! Ich weiss nicht. Vielleicht liegt es daran, dass ich eine Schwäche für Mürbeteig, Vanillecreme und Himbeeren habe, aber es war ein Traum! Und meiner Meinung nach, mit Schokolade anstelle von Himbeeren wird es auch ausgezeichnet...

Als ich schrieb, dass wir nächsten Monat Himbeeren pflücken werden, wurde mir klar, dass der Sommer kommt. Wir sind im Juni und zum Sommerbeginn sind es noch weniger als drei Wochen... Wir haben praktisch eine ganze Jahreszeit, den Frühling, in Quarantäne verbracht und sind direkt vom Winter in den Sommer übergegangen. Ein grosser Sprung würde ich sagen.
Ich muss zugeben, dass ich mich in letzter Zeit ein paar Mal erwischt habe, während ich an den Sommer dachte. Aber es waren nicht diese glücklichen Gedanken, dass man es kaum erwarten kann, die Koffer zu packen und in die Ferien zu fahren. Nein, das waren, sind ein bisschen quälende, traurige, melancholische Gedanken, denn wir werden die Sommerferien dieses Jahr hier in der Schweiz verbringen. Die Grenzen werden bald geöffnet und das Reisen wird wieder möglich sein. Aber wir haben trotzdem entschieden, hier zu bleiben. Wir wissen immer noch nicht, wie die Sicherheitsvorschriften am Strand, an der Promenade sein werden oder was wir tun sollen, wenn wir nach Hause zurückkehren...
Wir werden trotzdem Wassermelone, Eis, Reissalat, Capresesalat, gegrilltes Gemüse essen... Wir werden im Fluss oder See baden, abends spazieren gehen, die Sterne betrachten, After-Sun einschmieren und lange Sommerkleider anziehen... Aber die Wassermelone wird nicht so süss sein, wir werden den Reissalat ohne Sand zwischen den Zähnen essen, wir werden keine Granita, keine Crema Caffé, keine warmen Croissants zum Frühstück, keine echte Pizza essen... Der Fluss und der See sind schön, aber sie erreichen die Schönheit des Meeres und seiner Bewohner nicht im geringsten, die Abendspaziergänge ohne Sand unter den Füssen werden nicht das selbe sein und die Sterne am Meer sind schöner und heller... Der Geruch des Meeres wird fehlen, das Salz auf der Haut und im Haar, die Ruhe, die nur das Rauschen des Meeres mir geben kann...
Vielleicht sollte ich mir ein Beispiel von Gioele nehmen, der am Dienstag im Kindergarten erzählte, er hätte Urlaub am Fluss gemacht. Für sie war der Tag am Fluss wunderschön, denn sie hatten Eimer, Schaufeln, Steine, Wasser und ihre Cousinen, mit denen sie fast drei Monate lang nicht gespielt hatten. Wir assen zu Mittag auf dem Boden auf den Badetüchern im Schatten der Sonnenschirme. Ja, es fühlte sich wie im Urlaub an...

Zutaten



Streusel
250gr Mehl
85gr Zucker
1 kleines Ei
125gr Butter
1/2 Teelöffel Backpulver
1 Prise Salz
1/2 Zitrone nur Abrieb
Füllung
500ml Milch
1 Vanilleschote
1/2 Zitrone nur Schale
60gr Zucker
40gr Mehl
2 Eier
200gr Himbeeren
für eine runde 18-20cm Backform

Zubereitung

Als erstes die Vanillecreme zubereiten. In einem grossen Kochtopf die Milch mit der Vanilleschote und der ganzen Zitronenschale aufkochen. In der Zwischenzeit Zucker, Eier und Salz hellschaumig schlagen, dann das Mehl dazu geben. Sobald die Milch kocht, Kochtopf vom Herd nehmen, Eimasse in die Milch geben, kurz rühren und wieder auf den Herd stellen. Sobald alles wieder aufkocht, anfangen zu rühren, die Creme ist schon eingedickt und parat. Vanilleschote und Zitronenschale entfernen, mit Klarsichtfolie abdecken und auskühlen lassen.

Für die Streusel, alle Zutaten schnell zu einem sandigen, krümeligen Teig kneten. 2/3 der Streusel in die mit Backpapier belegte Backform geben, leicht andrücken und einen Rand formen. Die Hälfte der Creme darauf verteilen sowie auch die Hälfte der Himbeeren. Dann die restliche Creme und die Himbeeren darüber streichen und zum Schluss die restlichen Streusel.

Den Streuselkuchen für ca. 40min im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze backen oder bis er eine helle goldbraune Farbe hat. Kuchen auskühlen lassen, bevor er aus der Form genommen wird und im Kühlschrank aufbewahren...

Buon appetito

Teile