Zwetschgenblechkuchen mit Streusel

Da bin ich wieder nach den ersten Ferien, mit unseren beiden Kindern, das kleine grosse Schlitzohr und der kleine Engel... Das war echt nötig! In Italien war es noch schön warm, 35°C... kaum zurück, war es kühl! Ich musste die Jäckchen aus den Schränken holen, brrr. Morgens hat es Nebel, am Nachmittag kommt die Sonne raus, aber es riecht nach Herbst! Mit dem Herbst kommen auch die etwas deftigeren Desserts. Im Moment hat es mega leckere Zwetschgen und Zwetschgendessert sind einfach herrlich. Dieser Zwetschgenblechkuchen mit Streusel hat mehrere Konsistenzen: unten ein fluffiger Boden, wie Brot, oben die saftigen Zwetschgen und dann die knusprigen Streusel, mmmmm!

Zutaten



"Hefeteig"
225gr Quark oder Ricotta
500gr Mehl
200gr Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Päckchen Backpulver
1 Prise Salz
9 Esslöffel Milch
9 Esslöffel Sonnenblumenöl
Füllung
1.5kg Zwetschgen
3 Esslöffel Zucker
1/2 Teelöffel Zimt
Streusel
300gr Mehl
200gr kalte Butter
125gr Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
nach dem Backen
50gr Butter
3 Esslöffel Zucker
1/2 Teelöffel Zimt


für ein ca. 27x38cm Backblech

Zubereitung

Für ein 23x23cm Backblech, die Mengen halbieren (hier hier sind die halbierten Mengen, einfach die Zutaten anpassen). Als erstes die Streusel zubereiten: Alle Zutaten dafür in eine Schüssel geben und mit den Fingerspitzen zu einem sandigen, krümeligen Teig kneten. Im Kühlschrank auskühlen lassen.
Zwetschgen waschen, halbieren und Kern entfernen, auch auf die Seite legen.
Zuletzt den "Hefeteig" zubereiten, ist aber kein richter Hefeteig. Alle Zutaten dafür zu einem Teig kneten.
Das Backblech mit Backpapier belegen und mit den Händen den Teig direkt im Backblech flach drücken.

Nun muss man den "Hefeteig" Blindbacken. Hefeteigboden für ca. 10min im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze backen, oder bis er eine leicht goldbraune Farbe angenommen hat.
Den ganzen Boden mit den halbierten Zwetschgen belegen. 3 Esslöffel Zucker mit einem halben Teelöffel Zimt mischen und auf den Zwetschgen verteilen. Dann noch die Streusel darüber verteilen.

Jetzt kommt das Backblech für weitere 30-40min in den Ofen oder so lange, bis die Streusel schön knusprig sind. Sobald der Zwetschgenblechkuchen aus dem Ofen ist, Butter in einem kleinen Kochtopf schmelzen lassen und separat den Zucker mit dem Zimt mischen. Nun die ganze Oberfläche mit der flüssigen Butter bepinseln und darüber den Zimtzucker streuen.

Der Kuchen sollte etwa 1h ruhen, bevor er in Quadrate geschnitten werden kann. Lauwarm ist er am besten... Dann im Kühlschrank aufbewahren.

Buon appetito

Teile