Zucchinikuchen

Faby, dieses Rezept ist für dich und danke Madrina für das Rezept!

Zucchinikuchen, ein einfacher und guter Kuchen. Dank den Zucchini im Inneren, bleibt der Kuchen schön saftig... Vor ein paar Tagen hat mich meine Cousine nach diesem Rezept gefragt. Ehrlich gesagt, hatte ich diesen Kuchen noch nie selbst gebacken, meine Mutter hat ihn bisher immer gemacht. Nachdem sie mich an die Existenz dieses Kuchens erinnert hat, habe ich ihn sofort gebacken! Man schmeckt die Zucchini nicht, aber trotzdem geben sie dem Kuchen den charakteristischen Geschmack...

Zutaten
250gr Butter oder Margarine
280gr Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
4 Eier
150gr gemahlene Haselnüsse oder Mandeln
300gr geraffelte Zucchini
300gr Mehl
1 Päckchen Backpulver


Zubereitung

Butter oder Margarine in die Küchenmaschine geben und so lange rühren, bis es cremig wird. Zucker, Vanillezucker, Salz und Eier dazu geben und nochmals rühren. Sobald alles vermengt ist, Haselnüsse oder Mandeln hinzufügen, dann auch noch die geraffelten Zucchini. Zuletzt kommt Mehl und Backpulver dazu und weiter rühren bis der Teig schön glatt ist. Teig in eine bebutterte und bemehlte Kastenform (ca. 30-35cm) geben und glatt strechen.

Zucchinikuchen für ca. 45min auf der untersten Schiene im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober- und Unterhitze backen (immer Stäbchenprobe machen).

Buon appetito

Teile