Apfeltarte mit Vanillecreme

Immer am 10. jedes Monats backe ich einen Kuchen um den Monatstag unserer Tochter zu "feiern". Darum gab es heute diese Apfeltarte mit Vanillecreme, das ist soooooo lecker und nein, ich übertreibe nicht!

Zutaten

1 Packung Blätterteig
1l Milch
1 Vanilleschote
7 Eier
180gr Zucker
100gr Mehl
100gr Haselnüsse oder Mandeln gemahlen
100gr Butter
ca. 3 grosse Äpfel
für eine 22cm Backform

Zubereitung

Milch zusammen mit der Vanilleschote aufkochen (Vanilleschote vorher halbieren und Samen rauskratzen), dann auf die Seite legen. In einer separaten Schüssel 4 Eigelb, ein Ei, 100gr Zucker, Mehl und eine Prise Salz mit dem Handmixer für ca. 5min gut rühren. Nun ganz vorsichtig die warme Milch dazu geben und weiter rühren. Sobald alles komplett vermengt ist, alles wieder in den Kochtopf geben. Nun auf mittlerer Stufe und unter ständigem Rühren mit dem Schwingbesen so lange kochen, bis die Creme eingedickt ist. Dann Creme in eine Schüssel leeren und eine bebutterte Klarsichtfolie direkt auf die Creme legen, damit keine "Kruste" entsteht. So komplett auskühlen lassen.

Gemahlene Mandeln oder Haselnüsse, 2 Eier, Butter und 80gr Zucker mit dem Handmixer gut mischen, dann im Kühlschrank ruhen lassen.

Runde Backform mit dem Blätterteig belegen (Backpapier darunter lassen). Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden. Nun mit einer Gabel, Löcher auf dem Kuchenboden machen und mit einer dünnen Schicht gemahlenen Mandeln oder Haselnüssen belegen. Apfelscheiben darauf verteilen und dann die Hälfte der Vanillecreme darüber streichen. Dann kommt wieder eine Schicht Apfelscheiben und die restliche Creme.

Zum Schluss ganz vorsichtig das Haselnuss- oder Mandel-Butter-Gemisch auf die Creme streichen.

Vor dem Backen noch Puderzucker darüber streuen.

Die Apfeltarte für ca. 1h im vorgeheizten Ofen bei 230°C Ober- und Unterhitze, zugedeckt mit einer Alufolie, backen. Nach etwa 50min die Alufolie entfernen und noch weitere 10min backen, bis eine schöne goldbraune Kruste entsteht. Dann komplett auskühlen lassen (auch wenn dieser Kuchen warm noch leckerer ist). Bevor dieser Kuchen angeschnitten wird, muss er kalt sein. Noch besser, wenn ihr diese Tarte am Vortag backt.

Buon appetito

Teile