Green Tip Nummer 2: Stoffservietten benutzen

Warum sollte ich das tun?

STOFFSERVIETTEN BENUTZEN, das ist mein zweiter Green Tip! Wir sind es gewohnt, Papierservietten oder Küchenpapier zu verwenden, da dies praktisch ist. Man wirft sie einfach weg, nachdem sie verwendet wurden. Wir werfen sie weg, auch wenn sie nur an einer Ecke schmutzig sind und dies ist eine riesige Verschwendung! Bei "no waste" geht es nicht nur um Plastik, sondern generell um Abfälle, die wir produzieren. Ich bin sicher, wir haben alle Stoffservietten in unseren Häusern, die wir nur für besondere Anlässe verwenden, wenn wir Gäste haben. Aber warum benutzen wir sie nicht jeden Tag? Weil sie schmutzig werden? Naja, man kann sie ja waschen! Wo ist das Problem?

Aber machen wir eine kleine Berechnung mit einer 4-köpfigen Familie. Rechnen wir mit 3 Mahlzeiten (Frühstück, Mittag- und Abendessen) pro Tag. Also, für 4 Personen braucht es 4 Papierservietten/Küchenpapierbögen pro Mahlzeit:
4x3=12 Papierservietten/Küchenpapierbögen pro Tag
12x365=4380 Papierservietten/Küchenpapierbögen pro Jahr
Durchschnittlich hat eine Küchenpapierrolle 80 Bögen, d.h. 4380/80=54.75. Aufgerundet sind es 55 Küchenpapierrollen pro Jahr für eine 4-köpfige Familie. Eine Rolle pro Woche, ohne die Zwischenmahlzeiten und das Putzen zu berücksichtigen... Die verursachten Abfälle beinhalten 4380 Papierservietten/Küchenpapierbögen, 55 Kartonröhren und Plastik für die Verpackung. Bei den Papierservietten rechnen wir mit 50 Servietten pro Packung, d.h. 4380/50=87.6. Aufgerundet sind es 88 Packungen Papierservietten pro Jahr.

Wie mache ich das?

Nichts einfacheres als das! Ersetzt Papierservietten durch Stoffservietten. Habt ihr sie schon zu Hause, in einer Schublade eingesperrt und nie benutzt? Nun, dies ist der richtige Zeitpunkt, um sie zu nutzen! Wenn ihr einen geeigneten Stoff und eine Nähmaschine habt, könnt ihr diese problemlos selbst nähen. Oder ihr kauft sie euch einfach. Ich denke, eine einzige Ausgabe für 4 Stoffservietten ist nichts im Vergleich zu 55 Papierrollen pro Jahr.

Wascht die Servietten beim Waschen einfach mit. Kauft sonst Servietten in dunklen Farben oder mit Mustern, damit die Flecken nicht so sehr sichtbar sind. Aber auch wenn, spielt dies absolut keine Rolle! Wir sind in der Familie und Dinge müssen benutzt werden. Meine Kinder bekleckern sich mit Tomatensauce und Pesto recht stark und die Servietten sind immer noch präsentabel.

Und wenn ich mich nicht daran halte?

Auch in diesem Fall: niemand ist perfekt! Es ist schon viel, wenn ihr anfangt, Papiertücher während einer einzigen Mahlzeit pro Tag zu ersetzen. Auf diese Weise habt ihr den Abfall bereits um 1/3 reduziert. Fahrt dann auch mit den anderen Mahlzeiten fort. Vielleicht wird es einfacher, wenn ihr die Küchenpapierrolle nicht zur Hand habt...
Werft die Papierservietten oder das Küchenpapier, das ihr bereits zu Hause oder in der Küche habt, natürlich nicht weg, es wird nichts verschwendet. Geht sparsam mit Küchenpapier um, in manchen Fällen reicht sogar ein feuchter Lappen. Ihr könnt ein paar Rollen zu Hause halten, in manchen Fällen sind sie eben doch sehr nützlich. Und benutzt Papierservietten, wenn ihr Gäste habt oder für Geburtstage...

Danke für eure Hilfe......

Teile