Vollkorn-Crêpes ohne Eier mit Rucola, Parmesan und Walnüssen

Diese Vollkorn-Crêpe ohne Eier mit Rucola, Parmesan und Walnüssen habe ich vor vier Jahren in einem Bio-Laden in der Innenstadt gegessen. Unsere Tochter war sehr klein, sie war gerade mal ein paar Monate alt. Mit ihr war es kein Problem den Einkauf zu erledigen oder essen zu gehen, ich stillte sie und dann hatten wir sicher vier Stunden Zeit. Nach dem Einkauf, blieben wir auch gleich dort für das Mittagessen. Ich erinnere mich genau, dass ich nicht lange brauchte, um mich zu entscheiden... Und es war die richtige Wahl! Es war so lecker... Ich habe es wieder zuhause versucht und das Ergebnis ist das gleiche! Ehrlich gesagt kann ich nicht sagen, ob es eine Vorspeise oder ein Tellergericht ist. Es hängt von der Grösse ab, würde ich sagen... Eine kleine Crêpe, ist ideal als Vorspeise. Eine grössere, wird zu einem kompletten Tellergericht. Ich liebe Rucola, habe darum auch viel davon genommen, aber es ist auch gesund, ich würde Rucola überall drauf machen. Wenn ihr keinen Parmesankäse habt, ist Pecorino auch sehr gut. Wichtig ist, dass es ein reifer Käse ist, schön würzig. Das ist sicher ein tolles Gericht für den Detox-Januar, nicht?

Zutaten


Vollkorn-Crêpes
60gr Vollkornmehl
50gr Dinkelmehl
1 Prise Natron
1/2 Teelöffel Salz
1 Esslöffel Olivenöl
225ml pflanzliche Milch (Hafer, Hirse o.ä.)
Füllung
qs Parmesan frisch gerieben
qs Rucola
qs Walnüsse


für 5 Crêpes

Zubereitung

Für die Crêpes Mehle, Natron und Salz in einer Schüssel mischen. Öl und Milch dazu geben und rühren, bis der Teig schön glatt und klumpenfrei ist.

Eine leicht gefettete Crêpes-Pfanne aufwärmen, dann eine Suppenkelle Teig in die Pfanne geben und mit dem Crêpes-Spatel den Teig dünn verteilen, oder einfach mit rotierenden Bewegungen.

Sobald sich die Crêpe am Rande löst und unten schön goldbraun ist, kann sie gewendet werden. Nun auf der anderen Seite goldbraun werden lassen. Weiter machen, bis der Teig aufgebraucht ist.

Eine Crêpe in die warme Pfanne legen. Frisch geriebenen Parmesankäse darüber verteilen und kurz schmelzen lassen.

Käse-Crêpe auf den Teller geben, Rucola und geröstete Walnüsse darüber verteilen und sofort essen.

Buon appetito

Teile